Mitglied werden beim Bezirks-Bienenzuchtverein Ingolstadt e.V.

Die Bienenhaltung ist eine faszinierende und interessante Beschäftigung, die nicht nur der Honigerzeugung dient sondern für das Ökosystem von entscheidender Bedeutung ist. Die Bestäubungsleistung der Honigbiene ist für die Vermehrung von Pflanzen ein wichtiger Faktor und steigert auch den Ertrag von Kulturpflanzen ganz erheblich.

Mit Beginn der Bienenhaltung ist es sehr empfehlenswert, Mitglied eines Imkervereins zu werden.

Sie finden in der Gemeinschaft der Imkerinnen und Imker den Erfahrungsaustausch mit Anfängern und erfahrenen Imkern. Weiterhin werden Lehrvorträge und Schulungen angeboten, und Sie bekommen fachliche Information wie z.B. zur Förderung der Imkerei durch das Bayerische Landesamt für Landwirtschaft. Bei der Beschaffung von Ausrüstung und Geräten für die Imkerei gibt es unter bestimmten Voraussetzungen attraktive Zuschüsse vom Land Bayern.

Zusätzlich sind Sie als Vereinsmitglied durch eine „Imker-Grundversicherung“ abgesichert. Damit sind spezielle Schadensfälle in der Imkerei versichert, wie z.B. Haftpflichtschäden, Diebstahl und einige andere Risiken.

Mitglied werden ist ganz einfach!

Beitrittsformulare (Vereinsbeitritt, Bankeinzug, Datenschutzerklärung => hier) anklicken, ausdrucken, ausfüllen und unterschrieben an folgende Adresse senden:

Bezirks-Bienenzuchtverein Ingolstadt e.V.
z. Hd. Herrn Josef Kaufmann
Eitensheimer Str. 7 – 9
85114 Buxheim

Oder:

Sie kommen zu einer unserer Veranstaltungen (Termine/Lehrvorträge) vorbei und erledigen die Formalitäten für den Vereinsbeitritt persönlich.

Der Vereinsbeitritt ist jederzeit möglich.
Der Mitgliedsbeitrag wird jeweils für ein ganzes Kalenderjahr erhoben, unabhängig vom Eintrittsdatum.


Welche Vorteile und Leistungen bietet die Vereinsmitgliedschaft?

  1. Aus- und Weiterbildung für Imker
    Vor allem die Aus- und Weiterbildung für Imker steht an erster Stelle der Vereinstätigkeiten. Zu nennen sind hier der Anfängerkurs (Imkern auf Probe), die Lehrvorträge, die Schulungen, die Praxiskurse oder die jährliche Tageslehrfahrt. Diese Lehr- und Schulungsmaßnahmen sind für die Mitglieder kostenfrei mit Ausnahme des Anfängerkurses.
  2. Imkerzeitschrift „Bienen und Natur“
    Für die Fachzeitschrift „Bienen und Natur“ besteht zwischen dem Verlag und dem Verein eine Vereinbarung zum verbilligten Bezug. Das Jahresabonnement für das Vereinsmitglied kostet deshalb nur noch 20,- Euro.
    Bestellformular für "Bienen-und-Natur"
  3. Nutzung von vereinseigenen Geräten
    Als Mitglied haben Sie das Nutzungsrecht für verschiedene, vereinseigene Geräte, die in der Imkerei benötigt werden, wie z.B. Honigschleuder, Honigrührgerät, Dampfwachsschmelzer, etc. Die Nutzung der Geräte ist in Absprache mit dem Gerätewart zu organisieren.
  4. Kauf von Bekämpfungsmitteln
    Für den Kauf von Bekämpfungsmitteln, z.B. zur Bekämpfung der Varroa-Milbe, erhält das Vereinsmitglied einen Zuschuss von aktuell 50% der Kosten. Die zuschussfähige Menge der Bekämpfungsmittel richtet sich nach der Anzahl der Bienenvölker des Mitglieds.
  5. Vereinsleben
    Neben der Aus- und Weiterbildung soll das Vereinsleben auch nicht zu kurz kommen. Bei einigen Veranstaltungen ist es deshalb guter Brauch, bei einem kostenfreien Essen für die Mitglieder und deren Angehörigen die Geselligkeit unter den Vereinsmitgliedern zu fördern. Auch der monatliche Imkertreff/Stammtisch, der Faschingsabend (Kappenabend) und die Weihnachtsfeier mit Weihnachtsmarkt dienen diesem Ziel.

Vereinsbeitrag

Der Vereinsbeitrag setzt sich aus verschiedenen Kostenpositionen zusammen wie z.B. dem Grundbeitrag des Ortsvereins, dem Ergänzungsbeitrag für den Landesverband und weiteren Positionen, die von Imker zu Imker unterschiedlich sein können. Auf den Gesamtbeitrag wirken sich die Anzahl der vom Vereinsmitglied gehaltenen Bienenvölker aus wie auch die vom ihm zusätzlich abgeschlossenen Versicherungsumfänge.

Nachfolgend die Einzelheiten zu den Kostenpositionen:
Einmalig wird eine Aufnahmegebühr von 10,- € erhoben.

Pos. Bezeichnung der Beitragsposition Aktive Mitglieder in Euro Passive Mitglieder *) in Euro
1 Grundbeitrag des Bezirks-Bienenzuchtvereins Ingolstadt e.V.  22,00  20,00
2 Ergänzungsbeitrag für den Verband Bayerischer Bienenzüchter e.V. (ohne Versicherung für Gebäude wie z.B. für ein Bienenhaus) 27,00 ----
   Summe: 39,00 20,00

*) Mitglieder, die keine Bienen halten

 

Teilnehmer des Anfängerkurses „Imkern auf Probe“ zahlen im ersten Kalenderjahr der Mitgliedschaft 38,- Euro, falls sie noch keine eigenen Bienen halten.

 

Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr zahlen keinen Mitgliedsbeitrag.

 

Ein durchschnittlicher Vereinsbeitrag für aktive Mitglieder mit 6 Bienenvölkern beläuft sich insgesamt auf 49,- Euro im Kalenderjahr.
Für einen erweiterten Versicherungsschutz, der vom Imker zusätzlich abgeschlossen werden kann, erhöht sich dieser Betrag entsprechend.


Versicherung für Imker

Die Imker-Grundversicherung ist mit dem Vereinsbeitrag abgedeckt.
Die Einzelheiten zu diesem Versicherungsschutz finden Sie nachfolgend:

Ergänzend zur Imker-Grundversicherung können Sie auch einen Versicherungsschutz wählen, der speziell ihre weiteren Risiken abdeckt.
Bitte entnehmen Sie die Einzelheiten dazu folgendem Link:

www.v-b-b.net/2-uncategorised/174-anpassungen-bei-der-haftpflicht-sach-und-bienenhausversicherung

Bei weiteren Fragen zum Versicherungsschutz steht Ihnen unser Vorstand gerne beratend zur Seite.